Jump to content

lisamaria

Member
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About lisamaria

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 05/14/2000

Personal Information

  • Name
    Lisa
  • Gender
    female
  • Pronouns
    she/her
  • Location
    Germany
  • Occupation
    student
  • Romanticism
    aromantic
  • Sexuality
    asexual

Recent Profile Visitors

195 profile views
  1. Hey 😊 Ich hoffe es stört dich nicht, wenn ich dir auf Deutsch antworte 😅 Als ich gerade deinen Text gelesen habe, musste ich fast heulen, weil ich mich vor ein paar Monaten ganz genau so gefühlt habe. Ich wusste zwar schon länger, dass ich asexuell bin, aber was meine romantische Orientierung angeht, war ich mir immer unsicher. Fast ein Jahr lang dachte ich, ich wäre lesbisch, weil ich den Gedanken, einen Jungen zu küssen, einfach nur komisch fand und ich auch definitiv keine romantische Beziehung mit einem Jungen haben wollte. Da ich Mädchen außerdem schon immer viel attraktiver als Jungen fand, schlussfolgerte ich daraus, dass ich lesbisch bin. Als ich aber dieses Jahr zum ersten Mal beim CSD war, fühlte sich das alles irgendwie komisch an. Je mehr ich darüber dachte, desto klarer wurde mir, dass ich auch keine romantische Beziehung mit einem Mädchen möchte und dass ich Küsse allgemein irgendwie unangenehm finde. Seitdem bezeichne ich mich als aroace. Ich zweifle zwar noch oft an mir selbst und frage mich, ob ich mir das vielleicht alles nur einbilde, aber tief in meinem Inneren weiß ich, dass diese Bezeichnung für mich richtig ist. Das war jetzt aber genug von mir 😉 Das Wichtigste zuerst: Es ist vollkommen okay, wenn Labels sich ändern. Selbst wenn sich am Ende herausstellen sollte, dass du nicht aro bzw. aroace bist, ist das überhaupt kein Problem. Ganz im Gegenteil: es ist doch toll, wenn du Neues über dich lernst und herausfindest, was am besten zu dir passt! Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer es ist, sich immer wieder neu outen zu müssen und ständig zu erklären, warum man sich denn jetzt als x identifiziert, obwohl man doch vorher gesagt hat, dass man y ist. Aber glaub mir: die Menschen, die dich wirklich mögen, werden es verstehen und dich unterstützen. Und wenn nicht, haben sie dich nicht verdient. Übrigens kannst du auch beides gleichzeitig sein, also lesbisch und aroace. Hast du schon mal etwas von "oriented aroaces" gehört? Der Begriff stammt von biaroace auf tumblr. Hier findest du eine Definition dazu: https://biaroace.carrd.co/ Neben romantischer und sexueller Anziehung gibt es nämlich auch noch weitere Arten von Anziehung, zum Beispiel ästhetische, sinnliche oder platonische. Im Prinzip kannst du dir das so vorstellen: Ästhetische Anziehung – „Ich finde dich schön.“ Platonische Anziehung – „Ich möchte mit dir befreundet sein.“ Romantische Anziehung – „Ich möchte mit dir zusammen sein.“ Sinnliche Anziehung – „Ich möchte dich berühren.“ Sexuelle Anziehung – „Ich möchte Sex mit dir haben.“ Wenn du dich also ästhetisch, platonisch und/oder sinnlich zu Frauen hingezogen fühlst oder nur mit Frauen eine queerplatonische Beziehung möchtest, kannst du dich (wenn sich die Bezeichnung für dich richtig anfühlt) als lesbische aroace Person bezeichnen. Der Begriff "queerplatonische Beziehung" ist sehr allgemein und kann für jede Person etwas anderes bedeuten, es gibt also definitiv kein richtig oder falsch. Wichtig ist nur, dass sich die Partner in einer solchen Beziehung einig darüber sind, wie sie sich ihre Beziehung vorstellen, damit keiner etwas tun muss, was für ihn unangenehm ist. Das, was du da beschrieben hast, klingt aber meiner Meinung nach hundertprozentig nach qpr, also mach dir darüber keine Sorgen. Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich 😅 Wenn du noch Fragen hast oder reden willst, dann schreib mir gerne! LG Lisa
  2. Hi! I just noticed that I haven’t introduced myself … 😅 My name is Lisa. I’m 18 years old and from Germany. My pronouns are she/her. I am aroace and I love reading, writing and playing the ukulele. I learned about asexuality last year and I immediately knew that this was me, but I still struggle with accepting myself as aromantic. I hope I will find some new friends here!
  3. Great idea! 😊 I like reading, writing, playing ukulele and watching TV shows.
  4. Thank you so much for your answer! It's really comforting to know that I'm not the only one feeling this way.
  5. I really want to be in a queerplatonic relationship with my best friend... He is the most important person in my life, he makes me so happy and I want to spend my whole life with him, but I know he doesn't feel the same way about me. He has a boyfriend and he "just" sees me as his best friend. I wish I was his priority, his favorite person, but I will never be. It makes me so sad because he's the only one I would ever want to be in a relationship with, but I don't want to tell him about my feelings (because I don't want to make him uncomfortable or pressure him into to being my qpp). Do you have some advice on how to deal with this situation?
×
×
  • Create New...